Nudelsuppe mit Würstl #3 – Circus

Andreas Schett, Klaus Mayr

Die Nudelsuppenabende möchten als entspanntes Gesprächsformat intelligente Projekte und Ideen aus unterschiedlichen Disziplinen vorstellen – mit Zeit für Tiefgang und Raum für Diskussionen. Diesmal: Andreas Schett, Klaus Mayr/Circus. Und danach natürlich Suppe!

Das Innsbucker Gestaltungsbüro Circus zählt zu den ersten Adressen des Landes, wenn es um anspruchsvolle Design- und Kommunikationsprojekte geht. 1996 gegründet, hat es sich über 20 Jahre hinweg vor allem im Bereich der Kultur einen Namen erarbeitet, der weit über die Grenzen hinaus bekannt ist. Die Erscheinungsbilder für so bedeutende Festivals wie die Salzburger Festspiele und die Tiroler Festspiele Erl belegen das ebenso wie für das Musiklabel col legno oder das vielfach ausgezeichnete Quart. Heft für Kultur Tirol. – Eine eingehende Betrachtung von Gestaltungsarbeit im Kulturbereich– eigentlich (aber nicht wirklich) aus Anlass eines Jubiläums.

     

 

Einerseits wird über ziemlich vieles viel geredet, darunter haufenweise Blödsinn. Andererseits wird über vieles viel zu wenig geredet, darunter Unmengen Gutes, Schönes, Kluges, Erfolgreiches, Vergessenes, Halbfertiges, Studienarbeiten, Kunstprojekte, gute und schöne Grafikdinge und vieles mehr. Darüber gehört geredet. Und zwar entspannt und ohne großes Getöse. Ungewohnte Zusammenhänge, neue Blickwinkel, ein ausgeprägter Sinn für die Landstriche jenseits des Tellerrandes, beschwerliche oder beflügelnde Arbeitssituationen, Zweifel und Scheitern, Kollaborationen und Kollisionen – so soll das sein. „Nudelsuppe mitWürstel“ ist dafür die richtige Bühne. 

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer