Other people's problems

Huw Morgan/Graphic Thought Facility

Die Arbeiten des Londoner Designstudios Grafic Thought Facility (GTF) sind einprägsam, unkonventionell und dennoch von Prinzipien der Klarheit und Einfachheit geprägt. Funktion und Emotion sind ebenbürtige Kriterien – im Zwei- wie im Dreidimensionalen – und die Erforschung der physischen und haptischen Möglichkeiten von Design GTFs besondere Leidenschaft.

„Ihre Arbeiten haben eine Richtigkeit die sich von selbst erklärt“ wurde über GTF geschrieben. Für Auftraggeber wie Vitra, Kvadrat, die Frieze Art Fair, sowie renommierte Museen und Galerien entwickelt das international bekannte britische Designbüro Kampagnen, Produkte, Räume, Bücher, Magazine und Corporate Designs die von einem originellen, künstlerischen Zugang geprägt sind und beweisen, dass gute Ideen auch völlig konträr zu Designregeln oder Markendogmen funktionieren können.

Die Überzeugung, dass funktionale Notwendigkeiten und emotionale Aspekte in jedem Projekt eine ebenbürtige Rolle spielen und ohne einander nicht existieren sollten, mag eines der Rezepte für den Erfolg sein. Dazu kommen ungewöhnliche Materialien und in Vergessenheit geratene Herstellungstechniken die in Kombination mit modernen Technologien eine ganz besondere Spannung erzeugen. Huw Morgan gibt einen detaillierten Einblick in das Denken und die Prozess von GTF, das Arbeiten als immer noch kleines Team, in wechselnden Konstellationen mit Architekten, Schriftstellern, Künstlern, Medienexperten uva, sowie die Bedeutung der Zusammenarbeit mit dem Kunden.













Huw Morgan
ist Grafikdesigner und Kreativdirektor. Geboren 1971, studierte er am Central Saint Martins und dem Royal College of Art. 1996 gründete er zuerst sein eigenes Studio, bevor er zu Andy Stevens and Paul Neale bei Graphic Thought Facility (GTF) stieß und 2002 Partner wurde. Er arbeitet und lebt mit seiner Familie in London. GTF hält Vorträge und Workshops auf der ganzen Welt und ist Teil zahlreicher internationaler Ausstellungen. 2008 wurden die Arbeiten von GTF in der Einzelausstellung ‘Graphic Thought Facility – Resourceful Design’ im Art Institute of Chicago präsentiert.


Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer