Thomas Schrott: Fotoband "Die alte Dame"

Thomas Schrott

Der Fotograf Thomas Schrott hat seine Begegnungen mit der 96 Jahre alten Maria-Luise Regensburger über drei Jahre hinweg fotografisch festgehalten. Entstanden ist ein Buch, das von der Suche nach Schönheit, der Gebrechlichkeit des Alters und von Freundschaft und Wertschätzung erzählt. In den Fotografien verschränken sich Reportage und Inszenierung, sie machen die Lebenswelt einer hochbetagten Frau sichtbar und erzeugen eine Nähe die dennoch der Porträtierten achtsam Raum gibt. Die begleitende Kurzausstellung zum Buch ist bis Samstag, 11. Februar 2023 im Weissraumforum zu sehen.

Die Fotografien in diesem Buch entstanden in einem Zeitraum von drei Jahren. Eine Reihe von Begegnungen – die erste davon zufällig – des Fotografen Thomas Schrott mit der alten Dame Maria-Luise Regensburger gab dazu den Anstoß. Auswahl und Anordnung der Bilder im Buch folgen keiner Chronologie, sondern sind von Form, Inhalt und Emotion bestimmt. Als Erzählstrang zieht sich drei Kleider durch den Bildband: ein weißes Abendkleid mit plissiertem Rock und goldener Stola für den Besuch der Festspiele, ein rotes Kostüm, in dem die Frau dem Fotografen zuerst begegnete, und ein spitzenbesetztes Nachtgewand, das sie als ihr Kleid für ihr Lebensende ausgewählt hat. Wie das wiederkehrende Motiv der Spiegelung können auch sie als Symbole von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gelesen werden. Dazu kommen Texte von Maria-Luise Regensburger, ausgewählt von Esther Pirchner. Sie wirken für sich oder im Kontext der Bilder.    

Präsentation von Fotografie und Buchkonzept durch Thomas Schrott, Buchgespräch und Lesung mit Sonja Prieth.

Die begleitende Kurzausstellung ist bis Samstag, 11. Februar 2023 zu sehen.  

Öffnungszeiten: Mi-Fr jeweils 13–18 Uhr / Samstag 11–15 Uhr  

(c) Thomas Schrott

Thomas Schrott ist Grafikdesigner und Fotograf. Geboren 1981 in Zams in Tirol und aufgewachsen in Imst, studierte an der FH-Salzburg und an der HFK-Bremen Grafikdesign und Fotografie (Mag.FH) und war als freier Mitarbeiter in unterschiedlichen Agenturen national und international tätig. Seine Arbeiten wurden mit dem »TDC Award for excellent Typography«, »ADC: Art Directors Club für Deutschland«, »BBC Best of Corporate Publishing« und dem »Red Dot Design Award« ausgezeichnet und in zahlreichen Publikationen veröffentlicht. Bevor er mit Kurt Höretzeder 2018 das gestaltungsbüro himmel gründete, führte er seit 2012 sein eigenes Corporate Designstudio Schrott. Offenheit, Neugierde, Lust am Experimentieren, Achtsamkeit gegenüber Menschen und ihren Geschichten – darin liegt seine Begeisterung für gestalterische Arbeit begründet.

Datenschutz:
Wie bei allen Veranstaltungen erstellt WEI SRAUM Fotos und/oder Videos für Archiv- und Werbezwecke, ausschließlich zur eigenen Verwendung. Wenn Sie von Ihrem Datenschutzrecht Gebrauch machen und eine Löschung Ihrer Bilddaten erwirken möchten, wenden Sie sich bitte an: [email protected].

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer