»Branding, everywhere«. Brauchen Regionen Marken? Sie SIND Marken. Auch Tirol.

Katrin Androschin (A)

Branding: Modewort, überstrapaziert, nur leere Hülle — oder nicht mehr weg zu denken als Überlebensstrategie für Marken und Unternehmenan gesättigten Märkten?

Das Thema Branding hat sich über die Jahre verändert — vom stark funktional und systematisch geprägten Zugang der Anfangsjahre des Corporate Designs über die Emotionalisierung von Marken Ende des letzten Jahrhunderts bis hin zum Storytelling und verschiedenen hybriden Ansätzen heute. KonsumentInnen sind besser informiert und kritischer, Transparenz ist entscheidend für die Glaubwürdigkeit von Marken.  Die gebürtige Innsbruckerin und in Berlin lebende Katrin Androschin zeigt anhand von Fallbeispielen, wie sich das Branding entwickelt hat. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf Marken für Regionen und Städte. Wie auch alteingesessene Marken für Konsumgüter wurden diese nicht auf dem Reißbrett entworfen. Sie setzen sich aus unterschiedlichen historischen Strängen und Bedeutungsebenen zusammen, sind dadurch komplex und vielschichtig. Trotzdem gilt für sie das Gesetz des Marktes: Sie stehen im Wettbewerb um höchste Einkünfte aus dem Tourismus, um die Ansiedlung der besten Unternehmen und darum, für die klügsten Köpfe attraktiv zu sein.  Gute Werbung ist mehr als suggestive Verführung. Katrin Androschin geht es in ihrer Arbeit um mehr als gute Werbung: Es geht um Branding, Corporate Identity, Corporate Design und um Markenbildung für ganze Regionen, darunter auch für Tirol.

Katrin Androschin, geboren 1966 in Innsbruck, studierte Kommunikationsdesign in München. Ihr Lebenslauf umfasst Stationen in London, Zürich und San Francisco, aber auch die angesehene Berliner Agentur MetaDesign. 2002 gründete sie als geschäftsführende Partnerin die Agentur Embassy in Berlin mit dem Schwerpunkt Markenentwicklung, u. a. für Telekom Austria, die Städte Berlin und Riga und für den Harz, einem Mittelgebirge in Deutschland.



Zeitplan

Rückblick



Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer