Das »Thesis«-Projekt und andere Schriften

Luc(as) de Groot (B)

Luc(as) de Groot ist einer der weltweit renommiertesten Type-Designer.

Am Bekanntesten ist wohl sein »Thesis«-Projekt, das er 1994 veröffentlichte und das seither zu einer enorm umfangreichen Schriftsippe ausgebaut wurde: Von ultradünn bis ultrafett, von der serifenlosen »The Sans« über »The Mix« und »The Serif« bis hin zu »The Antiqua«.  Seine Schriften werden von vielen großen Unternehmen eingesetzt (z.B. Sun Microsystems, Bell South, Heineken, Siemens, ARD und Miele), mit der »Calibri« entwarf er die neue Standard-Serifenlose für Microsoft Word-Anwendungen. Neben diesen Corporate-Schriften gestaltete Luc(as) de Groot auch zahlreiche Schriften für Zeitungen und Magazine (etwa für »Le Monde«, die »Tageszeitung« und den »Spiegel«).  Typisch für viele der Schriften von Luc(as) de Groot ist ihre hohe Funktionalität und ihre freundliche, offene Anmutung. Beide Merkmale erinnern an de Groots Lehrer an der Königlichen Akademie in Den Haag, Gerrit Noordzij, sowie an die niederländische Tradition, Formmerkmale von Druckschriften wesentlich aus Handschrift und Kalligrafie herzuleiten.  De Groots Vortrag in Innsbruck setzt unsere Portraitreihe mit Typografen aus den Niederlanden fort, jenem Land, das über seine hervorragenden Akademien das Type-Design der letzten Jahrzehnte weltweit nachhaltig prägte.

»The Sans« und »The Antiqua«
»The Sans« und »The Antiqua«

Luc(as) de Groot, geboren 1963 in Noordwijkerhout/Niederlande, Schriftentwerfer, Typograf. 1982–1987 Studium bei Gerrit Noorzij an der Königlichen Akademie der Bildenden Künste in Den Haag. Damals schon Entwicklung des Prototyps der später perfektionierten und wesentlich erweiterten Schrift »Thesis. Nach der Mitarbeit in der renommierten Designagentur BRS Premsela Vonk ab 1993 in Berlin bei MetaDesign. 1997 Gründung des Schriftgestaltungsbüros »FontFabrik«, seit 2000 Vertrieb seiner Schriften über die eigene Fontfoundry »LucasFonts«. Seit 1997 Professor für Schriftgestaltung an der Fachhochschule Potsdam. Wichtigste Schriftentwürfe: Thesis (The Sans, The Serif, The Mix, The Antiqua), TAZ, Spiegel, Corpid, Calibri, Sun, Floris.

 

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer