Design, Code & Harmony

Tobias Furtschegger & Thomas Mühlberger, Plural (A)

Die Realität von Webprojekten ist eine herausfordernde Sache. Wir stellen uns den bekannten Reibereien und vermitteln Lösungen für einen reibungslosen Ablauf: wie können Designer*innen und Programmierer*innen den Arbeitsprozess von Webprojekten und damit auch deren Ergebnis gemeinsam verbessern?

Ziel dieses Workshops ist es, den Ablauf von Webprojekten in allen Stadien flüssig, effizient und konfliktfrei zu gestalten – von der Planung bis zum Go-Live und der Übergabe vom Designer an die Programmierer*in – und damit Zeit und Nerven zu sparen. Dafür braucht es insbesondere in Verständnis aller Beteiligten für den gestalterischen Freiraum und die technischen Herausforderungen.  

In einem Impulsteil am Beginn des Workshops werden Realität und Reibereien von Webprojekten herausgearbeitet und Lösungen für ein erfolgreiches Miteinander angeboten. Eine Diskussionsrunde gibt anschließend die Möglichkeit, konkrete Fragen zu aktuellen und auch vergangen Projekten zu stellen und gemeinsam Lösungen zu finden. Themen sind u.A: Projektplanung. Kommunikation. Übergabe & Assets. Testing & Bugreporting. Grids. Breakpoints. Responsive Design. Hierarchie, Fonts & Farben. Animationen. Meta Daten & Open-Graph. Cookies. Bild- und Videoformate. Page-Speed.

 

Foto: Simon Rainer
Tobias Furtschegger und Thomas Mühlberger betreiben gemeinsam das Gestaltungs­büro Plural in Innsbruck. Ihre Kompetenzen liegen in der Konzeption, Gestaltung und Umsetzung von Corporate-, Web- & Editorialdesign sowie interaktiver Installationen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Web- und Appentwicklung und -design. Plural arbeitet für Kunden wie Oral B, die Österreichische Rechtsanwältekammer, kreativland tirol, die Architekturstiftung Südtirol, das Hotel Frida am Wald u.v.m.  

Zielgruppe:
Grafikdesigner*innen und Frontendprogrammierer*innen  
Covidregelung:
Nach aktuellem Stand gilt für die Teilnahme zur Veranstaltung die 3G Regel. Wir informieren zeitgerecht wenn sich da etwas ändern sollte.

Stipendiumsplatz:  
Wir vergeben je Workshop einen Stipendiumsplatz an Studierende bzw. Schüler*innen. Als Bewerbung dafür schicken Sie uns bitte Ihren Lebenslauf (stichwortartig) mit ein paar Arbeitsproben und begründen, warum Sie an diesem Seminar teilnehmen möchten: [email protected] Die Vergabe des Stipendiumsplatzes erfolgt nach Ende der Anmeldefrist durch den WEI SRAUM-Vorstand.

Datenschutz:

Wie bei allen Veranstaltungen erstellt WEI SRAUM Fotos und/oder Videos für Archiv- und Werbezwecke ausschließlich zur eigenen Verwendung. Wenn Sie von Ihrem Datenschutzrecht Gebrauch machen und eine Löschung Ihrer Bilddaten erwirken möchten, wenden Sie sich bitte an: [email protected]

 

Zeitplan

Do 11. November, 16 - 19 Uhr

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer