Design Thinking - Kreativität für neues Wachstum

Design Thinking - Kreativität für neues Wachstum

Maria Kolitsch (A)

Design Thinking, auch bekannt als "Human-Centered Innovation", ist ein menschenzentrierter Ansatz, der weit über eine bloße Methode hinausgeht. Es ist eine ganzheitliche Haltung des Weltbetrachtens, Denkens und Arbeitens.  Die Methode ist nach einer klaren, erlernbaren Struktur aufgebaut und findet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten im Arbeitsalltag von Kreativen, sei es bei der Begleitung größerer Veränderungsprozesse oder bei der Entwicklung digitaler Produkte, neuer Services oder Geschäftsmodelle.

Mit diesem Mindset und dazu passenden Methoden erlebt ihr in diesem interaktiven Workshop, Ideen und Prototypen für komplexe Problemstellungen zu erarbeiten, um Lösungen zu entwickeln, die nicht nur wirtschaftlich sind, sondern auch den Bedürfnissen der Menschen (zB. Kund*innen, Nutzer*innen) entsprechen. Durch praktische Übungen werden alle Phasen des Prozesses durchlaufen und gleichzeitig hinterfragen wir kritisch die Stärken und Grenzen von Design Thinking.  

Wir arbeiten hands-on & hearts-on!  

Das nehmt ihr mit:  

  • Kennenlernen von Design Thinking: Hintergründe, Mindset, Methoden und Prozesse.  
  • Praktische Tipps, Tricks und potenzielle Stolpersteine für den Einsatz von Design Thinking.
  • Integration in die eigenen Arbeirtsprozesse.  
  • Einblick in den Ansatz des Life Designs.  
  • Eine Menge Spaß, Austausch und Inspiration.
Maria Kolitsch
(c) bonnygraphy

Maria Kolitsch ist Expertin für Design und Innovationsmanagement und hat sich intensiv mit der Anwendung, Integration und den Grenzen von Design Thinking in Unternehmens- und Organisationsstrukturen beschäftigt. Als selbstständige Expertin berät, begleitet und inspiriert sie Unternehmen bei der Entwicklung neuer Strategien, Geschäftsmodelle, Dienstleistungen und der Transformation zu einer kundenzentrierten Organisation.

Stipendienplatz:
Wir vergeben je Workshop einen Stipendiumsplatz an Schüler*innen bzw. Student*innen. Bitte schickt uns hier eine kurze Bewerbung mit einem kleinen Portfolio (Arbeitsproben) und einem Lebenslauf an [email protected]. Die Vergabe des Stipendiumsplatzes erfolgt zwei Wochen vor Ende der Anmeldefrist durch den WEISRAUM-Vorstand.

Sonderermäßigung:
Wir vergeben je Workshop einen vergünstigten Platz (50%) an Teilnehmer*innen in finanziellen Engpässen. Bitte dazu frühzeitig vor der Anmeldung um eine Mail mit Begründung an [email protected]. Die Angaben werden vertraulich behandelt.

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer