Experiment Fraktur

Maria Oberrauch (A)

Jahrzehnte lebten sie vergessen oder verpöhnt höchstens auf Gasthausschildern und in Zeitungsköpfen, heute feiern gebrochene Schriften ein Comeback. Wir wagen einen unbeschwerten Einstieg in die Fraktur, schreiben und prägen sie per Hand. 

In Grafikdesign, Musik, Mode und Kommunikation ist die Fraktur heute wieder mehr und mehr zu finden. Dieser Workshop bietet eine Annäherung an diese spannenden Buchstabenformen und die Möglichkeit, sie mit Federn, Balsahölzern, Holzgabeln, Tuschen und Tinten schreiben zu lernen. Zusätzlich können Buchstaben mit einer selbst produzierten Prägeschablone auf Büttenpapier übertragen werden.

Maria Oberrauch ist Architektin und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit experimenteller Kalligraphie und verschiedenen Drucktechniken. Gemeinsam mit Regine Egg-Mitter bietet sie Workshops an, in denen diese Techniken erlernt werden können.


Fotos (Maria Oberrauch) 

Zielgruppe: GestalterInnen, SchriftliebhaberInnen und alle handwerklich Interessierten. Keine Vorkenntnisse erfolderlich.

Stipendiumsplatz: Wir vergeben je Workshop einen Stipendiumsplatz an SchülerInnen bzw. StudentInnen. Bitte schickt uns dafür eine kurze Bewerbung mit einem kleinem Portfolio (Arbeitsproben) und einem Lebenslauf an info@weissraum.at. Die Vergabe des Stipendiumsplatzes erfolgt nach Ende der Anmeldefrist durch den WEI SRAUM-Vorstand.

Zeitplan

FR / 11.10.2019 / 15:00 – 19:00

 

 

 

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer