How to: Designerportfolio

Thomas Schrott (A)

Die eigene Arbeit gut zu präsentieren heißt: ordnen, auswählen, fokussieren, informieren und Neugierde wecken. Sich damit einmal zu beschäftigen ist gut und sinnvoll – egal ob eine Jobbewerbung ansteht oder die Zusammenfassung der Studienarbeiten schon lange ausständig ist.

Der eintägige Workshop vermittelt die Do’s und Dont’s beim Erstellen eines Portfolios im Bereich Grafik, Medien, Gestaltung, zum Beispiel: Welche Arbeiten wähle ich aus? Welcher dramaturgische Aufbau ist sinnvoll? Welchen Umfang hat mein Portfolio? Wie stelle ich die einzelnen Arbeiten dar? Wer bekommt mein Portfolio? Wie verschicke ich es am besten?

Thomas Schrott studierte an der FH-Salzburg und an der HFK-Bremen Grafikdesign und Fotografie und war als freier Mitarbeiter in unterschiedlichen Agenturen in Salzburg, Bremen und Berlin tätig. Seine Arbeiten wurden mit dem TDC Award for excellent Typography, BBC Best of Corporate Publishing und dem Red Dot Design Award ausgezeichnet sowie in zahlreichen Publikationen veröffentlicht. Das Corporate Designstudio Schrott wurde 2012 gegründet.

 

 

Zielgruppe: GestalterInnen, auch aus angrenzenden Branchen

Mitzubringen: evt eigene Portfolios bzw. Entwürfe, gedruckt oder digital

Stipendiumsplatz: Wir vergeben je Workshop einen Stipendiumsplatz an SchülerInnen bzw. StudentInnen. Bitte schickt uns dafür eine kurze Bewerbung mit einem kleinem Portfolio (Arbeitsproben) und einem Lebenslauf an info@weissraum.at. Die Vergabe des Stipendiumsplatzes erfolgt nach Ende der Anmeldefrist durch den WEI SRAUM-Vorstand.

 

Zeitplan

Dauer: 9–18 Uhr mit Mittagspause

 

 

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer