Orientierung im Stadtquartier – Wettbewerbsergebnisse Leitsystem RAIQA

Zwischen Bahnhof und Bozner Platz entsteht in den kommenden Jahren mit dem Neubau des Raiffeisen-Quartiers ein neues Stück Stadtraum in Innsbruck. Es soll ein lebendiger Ort der Begegnung für vielfältige Nutzer*innen sein und wird Funktionen wie Dienstleistung, Büros, Gastronomie, Kunst, Kultur und eine Hotel vereinen. Ergänzend zur Architektur des Wiener Büros Pichler & Traupmann wurde in einem Gestaltungswettbewerb das beste Projekt für ein Leit- und Orientierungssystem für dieses urbane Quartier ermittelt. Die Beiträge der fünf geladenen Büros sind in dieser Ausstellung zu sehen. 

Eine Einführung ins Thema und die Projekte gibt es in diesem VIDEO

Die Aufgabe, zwischen Architektur und Grafik einen spannenden räumlichen Dialog zu entwickeln, ist eine herausfordernde Aufgabe für Designer*innen. Vielfältige Themen spielen eine Rolle – vom intuitiven Navigieren über sprachliche und kulturelle Hintergründe hinweg bis hin zu inklusivem Design und praktikablen Lösungen in der Materialität. Vor allem soll das Orientierungssystem Teil der Identität dieses großen städtebaulichen Vorhabens werden.

Die Ausstellung zeigt die Einreichungen der fünf geladenen Designbüros und möchte damit Hintergründe von Designprozessen sichtbar machen und auf diese Weise einen Blick hinter die Kulissen zeitgemäßer, anspruchsvoller Gestaltungsarbeit ermöglichen. Der Wettbewerb wurde von der Raiffeisen-Landesbank Tirol ausgelobt und von WEI SRAUM organisatorisch abgewickelt. Als Sieger des Wettbewerbs wurde von der Jury die Agentur FACTOR aus Innsbruck gekürt.

Die Arbeiten der folgenden geladenen Büros sind ausgestellt:

  • Nofrontiere Design, Wien
  • buero bauer, Wien
  • motasdesign, Kematen
  • FACTOR, Innsbruck
  • Büro für Gestaltung Wangler & Abele, München


Projektleitung Wettbewerb:
WEI SRAUM. Designforum Tirol: Kurt Höretzeder
Raiffeisen-Landesbank Tirol AG,  Prok. Mag. Christian Bevelander

Dauer der Ausstellung: 9.2. – 26.2.2021

Öffnungszeiten: Di–Do 14–18  / Fr 11–18 / Sa 11–15
Eintritt frei. 

Wir bitten unsere Besucher*innen, eine FFP2 Maske zu tragen.
 
Wir danken für die Unterstützung:




aus dem Wettbewerbsbeitrag: buero Bauer, Wien

Projekt FACTORAus dem Wettbewerbsbeitrag von FACTOR

Credits: Daniel JaroschCredits: Daniel Jarosch

Architektur: Pichler&Traupmann, Wien

Eintritt frei!

 

Zeitplan

Öffnungszeiten: 

DI - DO / 14:00 - 18:00

FR / 11:00 - 18:00

SA / 11:00 - 15:00

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer