Werkraum Bregenzerwald – Ausstellung Handwerk+Form

Der legendäre Ausstellungsrundgang durch Andelsbuch ist der Höhepunkt des Wettbewerbs Handwerk+Form, den der Werkraum Bregenzerwald im Dreijahresrhythmus ausschreibt. An besonderen Orten im ganzen Dorf, wie alten Stadeln und Industriebrachen wird Handwerkskunst an der Schnittstelle zum Industriedesign at its best gezeigt.

Eine Sonderschau präsentiert außerdem Kooperationen mit dem Royal College of Art/London und der New Design University/St. Pölten und das Werkraumhaus des Schweizer Architekten Peter Zumthor ist Sammelpunkt und „Markthalle“ der Veranstaltung. Auf der Rückfahrt besuchen wir den Grafiker Harry Metzler, der den Wettbewerb mitentwickelt hat.  

An der Schnittstelle zwischen Handwerkskunst und Industrial Design produzieren die über 90 Betriebe der Initiative Werkraum Bregenzerwald seit vielen Jahren Werkstücke mit außerordentlicher Qualität und schaffen es, dies auch erfolgreich nach außen zu vermitteln. Diese Wertschätzung und Lebendigkeit des lokalen Handwerks in Zusammenarbeit mit ArchitektInnen und DesignerInnen haben – neben der Baukultur – der Region internationale Aufmerksamkeit beschert. Der Wettbewerb Handwerk+Form möchte insbesondere die Zusammenarbeit von HandwerkerInnen mit EntwerferInnen fördern.

 

Der Eintritt zur Ausstellung kosten 12.-. Die Kosten darüber hinaus werden abhängig von der TeilnehmerInnenzahl rechtzeitig kalkuliert (von Fahrgemeinschaft bis Busreise ist alles möglich – wir zählen auf unkomplizierte Zusammenarbeit)

Voranmeldung bitte bis 29. September unter info@weissraum.at


in Kooperation mit: 

Bild: Roswitha Schneider
Bild: Roswitha Schneider

Zeitplan

 

Dauer: ca. 8 - 22 Uhr

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer