Why Paper Matters

Sandra Blach (A)

Papier erweitert die grafische Arbeit um die Dimension der Materialität und Haptik. Die enormen gestalterischen Möglichkeiten kann nur ausschöpfen, wer Einblick in das Zusammenspiel von Design, Drucktechnologie und Papier hat.  

Damit kein nervöses Gefühl aufkommt, wenn das PDF zum Druck geschickt wird, sollte vorher alles geklärt sein, was für ein Printprodukt wichtig ist. Dieser Workshop mit PapierproduzentInnen zeigt, wie man als GestalterIn genau das Ergebnis bekommt, das man sich vorgestellt hast. Detailliertes Wissen zu Grammatur, Oberfläche, Weißtönen, Veredelungen, Prägungen und Spezialpapieren wird ebenso vermittelt (oder aufgefrischt), wie aktuelle Etwicklungen bei Druckverfahren oder Themen der Nachhaltigkeiten angesprochen. Jede Menge Muster stehen zur Verfügung.

Ein Workshop in Kooperation mit Mondi.  

Mondi ist ein internationales Verpackungs- und Papierunternehmen, das rund 25.000 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern beschäftigt. Die Kernmärkte liegen in Zentraleuropa, Russland, Nordamerika und Südafrika. Mondi bietet über 100 Verpackungs- und Papierprodukte an, die zu mehr als 100.000 verschiedenen Lösungen für Kunden, Endverbraucher und industrielle Endanwendungen maßgeschneidert werden

Zielgruppe: GrafikdesignerInnen, EinsteigerInnen ebenso wie Erfahrene

Zeitplan

MI / 04.12.2019 / 17:00 – 19:00

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer