AI–Alternative Intelligence

AI–Alternative Intelligence

Pau Garcia und Andrea Self

Dieser Workshop vermittelt einen experimentellen Zugang zum Einsatz künstlicher Intelligenz. Die Teilnehmer*innen erforschen mit Pau Gracia von den Domestic Data Streamers, wie man „Anti-Promts“ erstellt, die aktiv gegen KI-Vorurteile vorgehen und gerechtere Interaktionen und Designs ermöglichen.

Nach einer Einführung in die Prinzipien der generativen KI, die Theorie hinter maschinellem Lernen und das Thema biases (Vorurteile/verzerrte Ergebnisse) bietet der Workshop Hands-on-Experimente zu Themen der KI-Ethik, wobei der Schwerpunkt auf ChatGPT liegt. Die Teilnehmer*innen werden praktische Übungen mit ChatGPT durchführen und erforschen, wie man „Anti-Promts“ erstellt, die aktiv gegen KI-Vorurteile vorgehen und gerechtere Interaktionen und Designs ermöglichen. Je nach Kenntnissen kann auch mit Midjourney experimentiert werden. 

Workshop in englischer Sprache. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.
Laptop mit ChatGPT-Account mitbringen!

Ein Workshop in Kooperation mit kreativland.tirol.
Teilnahme für Clustermitglieder der Standortagentur kostenlos.

In Kooperation mit:

   

 

Pau Garcia ist Mediendesigner und Gründer von Domestic Data Streamers. Neben innovativen Methoden der Datenvisualisierungen beschäftigt er sich in letzter Zeit auch intensiv mit AI und hier insbesondere mit den ethischen Aspekten von künstlicher Intelligenz. Er hält dazu Workshops an zahleichen Designinstitutionen und - universitäten. Er leitet außerdem den Masterstudiengang Data in Design an der ELISAVA Barcelona und ist Gastdozent an der SVA in New York, am Hong Kong Design Institute, am Royal College of Arts in London und an der Barcelona School of Economics.

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer