In Letters We Trust

Tobias Frere-Jones

Er gehört zu den weltweit bedeutendsten Schriftdesignern und hat bisher an die 700 Schriften gestaltet, die unter anderem auf der Homepage des Weißen Hauses oder im Logo von Wikipedia Anwendung finden. Seine Inspirationsquellen sind vielfältig und reichen von den Kompositionen Schönbergs bis hin zu Alltagsgegenständen wie etwa Reihen von Einkaufswägen oder Beschilderungen amerikanischer Highways. Geleitet wird er von der tiefen Überzeugung, dass kreative Disziplinen unweigerlich auf übergreifende Weise wirken: „An dem Tag, an dem wir keine neue Schrift mehr brauchen werden wir zugleich aufhören, neue Geschichten und neue Lieder zu brauchen“. 

Geprägt von seinem familiären Hintergrund als Sohn eines Werbetexters und Druckers und seiner Kindheit in New York, verlieh Frere-Jones seiner Kreativität bereits in frühen Jahren Ausdruck: In diversen Galerien seiner Heimatstadt wurden seine Zeichnungen, Skulpturen und Fotos ausgestellt. Der erfolgreiche Schriftgestalter schöpft aus dem reichhaltigen geschichtlichen Hintergrund seiner Umgebung, sammelt und recherchiert nicht nur Bücher, sondern auch Lotteriescheine, Schuldscheine und Banknoten aus vergangenen Tagen, übersetzt diese Einflüsse und Erkenntnisse unaufhörlich in neue Schriftfamilien.

Aus seinem regen Interesse an historischen Schriften und Symbolen erschloss sich für Jones jüngst ein komplexes Themengebiet, das Schrifttypen als Mittel zur Sicherheit von Bürgern und Regierungen durchleuchtet, indem sie Fälschungen auf offensichtliche oder auch auf verdeckte Weise verhindern. Auf fundierte Weise verwebt Frere Jones diese Untersuchungen mit der Geschichte von Krieg und Frieden, von Technologien, Kulturen und ökonomischen Entwicklungen. 

 

Inspirationsquellen des Schriftgestalters. Auf www.frerejones.com
Inspirationsquellen des Schriftgestalters. Auf www.frerejones.com
Inspirationsquellen des Schriftgestalters. Auf www.frerejones.com
Inspirationsquellen des Schriftgestalters. Auf www.frerejones.com
Inspirationsquellen des Schriftgestalters. Auf www.frerejones.com
Inspirationsquellen des Schriftgestalters. Auf www.frerejones.com

Tobias Frere Jones: Studium des Grafik Designs an der Rhode Island School of Design, Mitarbeit im Font Bureau Boston unter seinem ehemaligen Professor Matthew Carter. Seit Januar 2015 führt Frere Jones sein eigenes Design Studio „Frere-Jones Type“ in New York City. 

www.frerejones.com

 

Nachlese:

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer