Lesung Christoph W. Bauer aus: Innsbruck eingeschrieben

Christoph W. Bauer

Der Autor Christoph W. Bauer hat sich von den Bildern des Künstlers Hans Dragosits über Sticker, Graffiti und Street Art in Innsbruck zu Texten inspirieren lassen, die das Thema in ganz persönlicher Weise aufgreifen.   

Im Kontext der aktuellen Ausstellung der Fotografien Hans Dragosits' im WEI SRAUM Designforum Tirol liest der Autor aus seinen Texten "schilder, bildern, wildern" in der Publikation "innsbruck eingeschrieben. über sticker, zeichen und die bögen". Anschließend führt Hans Dragosits durch die Ausstellung.


Die informellen Zeichen auf urbanen Oberflächen, an Hauswänden, Mauern, Trafokästen und Lichtmasten liegen als visuelles Grundrauschen über der Stadt. Sticker, Graffiti und Street Art kommunizieren in ihrer anarchischen Poesie die politische, kulturelle und performative Energie ihrer BewohnerInnen. Hans Dragosits erforscht mit wachem Blick seit vielen Jahren diese urbanen Ausdrucksformen in Innsbruck und hält sie fotografisch fest. Seine Bilder zeigen eine Kommunikationskultur der Stadt, die dem ständigem Wandel unterlegen ist – ebenso wie dessen Rezeption: Was früher Sachbeschädigung war, wird heute am Kunstmarkt gehandelt. 

Mehr zur Ausstellung

Die Publikation im Haymon Verlag

Bild: Fotowerk Aichner / Haymon Verlag

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer