Österreichische Designgespräche auf Schloss Hollenegg

Die Österreichischen Designgespräche auf Schloss Hollenegg bringen zehn Paarungen aus Unternehmerpersönlichkeiten und DesignerInnen auf das Podium. Sie zeigen anhand von Best-Practise-Beispielen, welchen Beitrag Design zum Erfolg, leistet, wie der Entwicklungsprozess abläuft und wie sie von Design profitieren.

Die diesjährige WEI SRAUM. Designforum Tirol-Paarung wird Nina Mair (Designerin) und Andreas Wolsegger(Tischlerei Forcher) sein.

Die Zusammenarbeit der Designerin Nina Mair mit dem Osttiroler Tischlereiunternehmen Forcher findet in allen Massstäben statt – von der Badewanne bis zum Firmengebäude – und genau das macht dessen Qualität aus. Der Auftrag für eine Badewanne aus Massivholz, die mittlerweile weltweit in Schauräumen von New York bis Toronto erhältlich ist, war der Startschuss für viele gemeinsame Projekt und gipfelte zuletzt im Erweiterungsbau für den Firmenstandort in Lienz, wo Nina Mair als Architektin tätig war. Von 1,5 m2 bis zu 7000 m2 – gute Gestaltung und die Liebe zum Detail findet hier in allen Dimensionen statt. Die Designerin Nina Mair und Andreas Wolsegger, Geschäftsführer der Tischlerei sind sich einig: gute und langfristige Kooperation basieren auf gegenseitigem Respekt und Vertrauen, auf dem Wissen um die besonderen Qualitäten des Anderen, sowie der Freude am gemeinsamen Schaffen.

Genauere Informationen zu den Paarungen, aktuellen Änderungen können auf der CIS-Webseite gefunden werden.

 

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer