Projektgespräch: MAK Lab-App

Martin Lorenz (LWZ) und Florian Lechleitner (Huangart)

Die Design- und Animationsstudios LWZ und Huangart haben mit der Gestaltung und Programmierung der "MAK Lab App" beim Joseph Binder Award Gold in der Kategorie "Screen Design " gewonnen. Im Rahmen der aktuellen Ausstellung haben wir mit Martin Lorenz (LWZ) und Florian Lechleitner (Huangart) gesprochen und sie über das gestalterische Konzept der App befragt. 

Ihr habt für das Museum für angewandte Kunst in Wien eine App gestaltet, die das dortige Design Lab als digitales Vermittlungsmedium ergänzt. Was ist das MAK Design Lab überhaupt?  

Das Design-Lab ist die größte permanente Designausstellung Österreichs. Auf einer Fläche von 2000 m2 wird dort vermittelt, wie Design unsere Gesellschaft positiv verändern kann, welche Rolle es in unserem Alltag spielt, wie Design unsere Welt und unser Zusammenleben gestaltet. Ganz stark geht es da unter anderem um Aspekte wie Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft, Kilmawandel, Partizipation aber auch künstliche Intellgenz oder Digitalisierung. Das ganze wird dort in den Kontext der MAK-Sammlung gestellt.  Ein Sonderkapitel heißt beispielsweise „Design Dilemma“. Dort ist unter Anderem eine 3D-druckbare Schusswaffe ausgestellt. Das ist einerseits von der Technologie her cool, andererseits kann man natürlich enormen Schaden anrichten...  

Hier geht's zum ganzen Gespräch!

 


 

LWZ ist ein Design- und Animationsstudio mit Sitz in Wien. Sie experimentieren mit unkonventionellen Ansätzen und verursachen visuelle Entgleisungen mit Happy Ends. Ebenfalls in Wien ansässig ist das junge Design- und Entwicklungsstudio Huangart, dessen Ziel es ist, unkonventionelle Markenerlebnisse für internationale Kunden zu schaffen. 

 
 

 

Zeitplan

What A Year! Joseph Binder Award 2020

Ausstellungsdauer: 20.3 - 22.4.2021

Öffnungszeiten: Di-Do 14-18 Uhr | Fr 11-18 Uhr | Sa 11-15 Uhr

Eintritt frei!

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer