Staatspreis Design

 

In Kooperation mit designaustria präsentieren WEI SRAUM und styleconception erstmals in Tirol die Preisträger der höchsten Auszeichnungen des Landes für Produktdesign und räumliche Gestaltung. Vom raffinierten Hängeleuchtenanschluß bis zur Hotelgestaltung als kollaboratives Sozialprojekt – der Staatspreis Design dokumentiert das große und überaus spannende Spektrum der österreichischen Designlandschaft.

Eröffnung: Donnerstag 14. April, 19 Uhr
WEI SRAUMforum, Andreas-Hofer-Straße 27

Designgespräche
styleconception, Mentlgasse 12b

Wie steht es um die Designlandschaft in Tirol? Wer macht hierzulande Design und unter welchen Bedingungen? (Wie) wird Design gefördert und vermittelt? Ist Design ein Wirtschaftsfaktor in Tirol? Was fehlt – fehlt etwas?

Mittwoch 20.4., 19:00 Uhr: "Tiroler Gestalter und ihr Umfeld"
Gäste u.a.: Herbert Lanzinger (Produktgestalter), Ernst Mitterndorfer (Halotech Lichtfabrik), Anja Niedworok (WKO, Innovationsexpertin), Charly Walter (styleconception), Lisa Schamschula (Designerin) u.a.

Mittwoch 27.4., 19:00 Uhr: "Quo vadis Design in Tirol"
Gäste u.a. Eric Sidoroff (Institut für Gestaltung, Architekturfakultät Innsbruck), Michael Sieb (C hoch 3), Oscar van Ogtrop (Designer), Stephan Daniaux (Verein Design in Tirol) u.a.


Design setzt sich mit den Bedürfnissen und Problemen unserer Gesellschaft auseinander und hat den Impuls zu verändern und neue, bessere Lösungen zu finden. Dieses kreative Engagement – das Hinterfragen, die Einzigartigkeit, das Tüfteln und hartnäckige Entwickeln bis zur produktionsreifen Lösung – honoriert im Zweijahresrythmus der Wettbewerb „Staatspreis Design“, ausgelobt vom Bundesmisterium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und durchgeführt von designaustria. Zum dritten Mal wurde diesmal auch der Sonderpreis „DesignConcepts“ für noch nicht am Markt befindliche Gestaltungsideen vergeben, ausgelobt vom Austria Wirtschaftsservice (AWS).

301 Designprojekte von 220 DesignerInnen wurden eingereicht, 34 Projekte in die Shortlist aufgenommen und schließlich von der Jury in jeder Hauptkategorie ein Projektmit dem Staatspreis gewürdigt. Die Siegerprojekte machen auf vielseitige Weise deutlich, wie Design unser Alltagsleben leichter, sicherer, gesünder und dann und wann auch vergnüglicher macht, wie Ansätze aus der regionalen Kultur eine gelungene Sythese mit neuester Technologie eingehen können. Kurz: die ausgezeichneten Arbeiten zeigen, welchen eminent wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und sozialen Beitrag Design in unserer Zeit leisten kann. Wir freuen uns, die Ausstellung gemeinsam mit den Designforen Wien, Steiermark und Vorarlberg erstmals auch nach Innsbruck zu bringen!

Fotos: designaustria
Fotos: designaustria

Öffnungszeiten:
Dienstag 11–20:00 Uhr
Mittwoch bis Freitag 11–18:00 Uhr 
Samstag 11 – 14:00 Uhr
Montag geschlossen



.............................................................................

Rückblick:

Schöne Ausstellung, tolle Projekte und einige gute Gespräche mit designinteressierte Menschen vor Ort, dei es unbedingt gilt weiterzuspinnen.

Fotos: Thomas Schrott / CDS Schrott

 

 

 

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer