In-Sight: Lesbar - Typografie in der Wissensvermittlung

Christian Mariacher, Martin Tiefenthaler, Univ. Prof. Christian Kraler

Typografie gehört zu den meistvernachlässigten Themen in der Pädagogik. Dabei leistet sie unglaublich viel: sie differenziert und strukturiert, sie hilft, das Gelesene schneller zu erfassen und besser zu verstehen –  das alles von den Lesenden und Lernenden unbemerkt.

Die Gestaltung von Texten für Unteragen der Wissensvermittlung ist eine wichtige Aufgabe, je komplexer ein Inhalt, umso anspruchsvoller die Typografie. Ob Schulbuch oder Arbeitsblatt — gedruckt oder digital — die Gestaltung von Texten selbst ist immer wesentlicher Teil der Vermittlung, aber meist fehlt die Zeit oder auch das Wissen für eine genaue Beschäftigung damit. Wir stellen die internationale Arbeitsgemeinschaft Lesbar – Typografie in der Wissensvermittlung vor, die sich zum Ziel gesetzt hat, auf das enorm vernachlässigte Potenzial von guter Textgestaltung in der Didaktik hinzuweisen.

Christian Mariacher, Typograf und Informationsdesigner (Innsbruck) spricht über die von ihm entwickelten „8 Fragen für gut gestaltete Lern-Materialien“ und den Ansatz der Selbstermächtigung von Lehrenden als GestalterInnen.

Martin Tiefenthaler, Grafiker, Lehrender und Mitbegründer der typographische gesellschaft austria/tga (Wien) spricht über die „un-heimliche Wirkung von Typografie“ und über die Methoden zur Steigerung der Lesemotivation.

Dazu ist Univ. Prof. Christian Kraler vom Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung der Universität Innsbruck eingeladen.

Grafik: Christian Mariacher, Fotocredits: LamprechterGrafik: Christian Mariacher, Fotocredits: Lamprechter


In Kooperation mit:

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer