Typowalk – Stadt lesen: Stadtteil Pradl

Markus Weithas (A)

Achtung: Besuch nur mit Anmeldung! 
Diesmal leider schon ausgebucht.

Die Schriften und Zeichen einer Stadt lassen sich lesen wie die Geschichte ihrer urbanen Sozialisation. Informationen über Kaufmannsfamilien, Handwerkerzünfte und wirtschaftlichen Fortschritt stecken ebenso in den Innsbrucker Fassadebeschriftungen, wie Werthaltungen von Politik und Gesellschaft oder die persönliche Biografie bestimmter Schriftgestalter. Im Durchspazieren lesen wir die Stadt anhand ihrer Typografie.

Bereits zehn Schriftspaziergänge führten seit 2016 auf typografischen Spuren durch Innsbruck. So manchen besuchten Schriftzug gibt es in der Zwischenzeit nicht mehr. Einiges konnte zum Glück der Müllkippe entkommen. Wie die Stadt selbst sind auch ihre Schriften Veränderungen unterworfen – eigentlich gut so. Auch heuer führt Markus Weithas wieder durch Innsbruck – beim Typowalk im März nehmen wir uns den Stadtteil Pradl vor.

Teilnahme kostenlos!
Bitte anmelden unter [email protected]

Treffpunkt: um 17.50 Uhr direkt im Stadtteil Pradl beim Hotel Leipziger Hof, Defreggerstraße 13

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer