Suchergebnisse für „Stadtgeschichte“

Typowalks

Veranstaltung: Typowalk #18: App und Stadtgeschichte. Anpruggenweg

Unter dem Titel „Anpruggen entdecken“ haben das Büro für Museumskonzeption Rath und Winkler und die Webdesigner von florianmatthias eine App entwickelt, die durch das heutige St. Nikolaus führt und dort Stadtgeschichte erzählt. Vor Ort erzählen Robert Gander und Florian Gapp über die Besonderheiten des Projekts und ihrer Zusammenarbeit, sowie die Möglichkeiten digitaler Medien in der Kulturvermittlung. Markus Weithas erläutert unterwegs interessante Fassadenschriften im östlichen Teil von St. Nikolaus.Wir bitten um Anmeldung unter: [email protected] Treffpunkt: 16:55 beim Trafohaus am nördlichen Ende der Innbrücke (ggü. Metropolkino)
Typowalks

Veranstaltung: Typowalk #17: Schrift und Raum. Goethes italienische Reise

Die Führung ist leider ausgebucht!Ein Typowalk der besonderen Art: wir besuchen die aktuelle Ausstellung im Ferdinandeum unter einem ganz speziellen Gesichtspunkt: Grafik+Ausstellungsarchitektur. In der Konzeption von Ausstellungen treten nämlich im Idealfall kuratorische Themensetzung, Architektur und Grafik miteinander in Dialog und bilden ein schlüssiges Ganzes. Erst dann könne die Inhalte optimal vermittelt werden.
Typowalks

Veranstaltung: Typowalk – Global Lokal

Unsere Städte entwickeln sich mehr und mehr zu gleichförmigen Werbeflächen globaler Handelsketten mit ihrem weltweit einheitlichen Branding. Individuelle Schriftzüge verschwinden zunehmend von den Häuserfassaden und damit auch die einzigartige typografische Duftnote einer Stadt. Da und dort tauchen aber auch schöne Gegenkonzepte auf. Ein Streifzug zum bewußten Wahrnehmen, Reflektieren und diskutieren.  
Typowalks

Veranstaltung: Typowalk Premierentage – Schrift und Macht

Schrift ist nicht nur ein ästhetisches Phänomen sondern war in allen Epochen der Geschichte auch Ausdruck von Politik und Macht – von Kaiser Maximilian bis zum Faschismus. Schriften mit politischem Background finden sich an Fassaden und Denkmälern und bergen auch Mißverständnisse, wie etwa das über die Fraktur und ihre nationalsozialistische Konnotation. Interessant auch, wie sich Verwaltung und Ämter typografisch präsentieren.  
Typowalks

Veranstaltung: Typowalk #9 – Schrift und Macht

Schrift ist nicht nur ein ästhetisches Phänomen sondern war in allen Epochen der Geschichte auch Ausdruck von Politik und Macht – von Kaiser Maximilian bis zum Faschismus. Schriften mit politischem Background finden sich an Fassaden und Denkmälern und bergen auch Mißverständnisse, wie etwa das über die Fraktur und ihre nationalsozialistische Konnotation. Interessant auch, wie sich Verwaltung und Ämter typografisch präsentieren.
Typowalks

Veranstaltung: Arthur Zelger im Innsbrucker Stadtraum

Die typografischen Stadtspaziergänge, geleitet von Markus Weithas, führen zu Orten die Innsbrucks Stadtbild typografisch prägen. Sie erkunden die Rolle von Stadtschriften verschiedener Epochenin ihrem kulturellen, politischen oder wirtschaftlichen Kontext, rufen die ausführenden Gestalter in Erinnerung und stellen Schrifttypen namentlich vor. Außerdem zeigen sie Beispiele zeitgeschichtlicher Aufarbeitungen von Schrift in der Stadt. Die Typowalks finden heuer zu zwei Schwerpunktthemen statt.
Typowalks

Veranstaltung: Alt und Neu

Die typografischen Stadtspaziergänge, geleitet von Markus Weithas, führen zu Orten die Innsbrucks Stadtbild typografisch prägen. Sie erkunden die Rolle von Stadtschriften verschiedener Epochen in ihrem kulturellen, politischen oder wirtschaftlichen Kontext, rufen die ausführenden Gestalter in Erinnerung und stellen Schrifttypen namentlich vor. Außerdem zeigen sie Beispiele zeitgeschichtlicher Aufarbeitungen von Schrift in der Stadt. Die Typowalks finden heuer zu zwei Schwerpunktthemen statt.

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer