Suchergebnisse für „Wirtschaft“

Ausstellungen

Veranstaltung: Premierentage – Performance Finissage: ABGESAGT

Aus bekannten Gründen kann die Perfomance – ebenso wie die gesamten Premierentage – leider nicht stattfinden. Wir halten euch am Laufenden darüber, in welcher Form wir unser Novemberprogramm online durchzuführen können.Wir kredenzen den Mutterkuchen und weihen das Weibwasser! In einem performativen Live-Act im Rahmen der Premierentage beendet die Weiberwirtschaft ihre Ausstellung Wir haben schon wieder etwas angerichtet im WEI SRAUM. Während der gesamten Premierentage kann die Ausstellung zu erweiterten Öffnungszeiten besucht werden.
Diskussion

Veranstaltung: Richten Frauen in Tirol zu wenig an?

Trauen wir Frauen uns zu wenig? Sind wir viel zu brav? Oder fehlen uns vor allem die kollektiven Räume in denen wir die Vereinzelung und Isolierung durchbrechen uns für die politische Auseinandersetzung stark machen? Die Mehrfach- und Überbelastung von Frauen wurde in den vergangenen Monaten vielfach zum Thema gemacht und erhielt auch medial große  Aufmerksamkeit. Aber folgen daraus auch politische Konsequenzen? Es sieht nicht danach aus. Aufgrund der neuesten COVID-19 Beschränkungen bitten wir um eine Vorab-Anmeldung über [email protected]
Ausstellungen

Veranstaltung: Weiberwirtschaft Pop-up Shop: Shirts und mehr

Die Innsbrucker Weiberwirtschaft produziert seit vielen Jahren Textiles mit aussagekräftigen Sprüchen zu Geschlechterrollen, Arbeits- und Lebenssituationen und Politik. In einem Pop-up Store im Rahmen ihrer aktuellen Ausstellung gibt es Shirts und Produkte aus der Serie „Wir sticken für den inneren Frieden" zum Probieren und Kaufen. Beatrix Rettenbacher und Heidi Sutterlüty-Kathan erzählen bei Interesse auch gerne über die Ausstellung, ihre Arbeitsweise und überhaupt ihren Zugang zu Grafikdesign. 
Ausstellungen

Veranstaltung: Preisverleihung und Ausstellungseröffnung Weiberwirtschaft

Ein fotografischer Rückblick: Am 29. September wurde im WEI SRAUM die Ausstellung "Wir haben schon wieder etwas angerichtet" über das Grafikdesignbüro Weiberwirtschaft eröffnet. Die beiden Gestalterinnen Beatrix Rettenbacher und Heidi Sutterlüty-Kathan die die Weiberwirtschaft seit 20 Jahren gemeinsam betreiben, wurden vor kurzem den Arthur Zelger Preis für gute Gestaltung ausgezeichnet. Weil die offizielle Verleihung durch Landesrätin Beate Palfrader coronabedingt in ganz kleinem Rahmen stattfinden musste, wurde zur Ausstellungseröffnung die Laudatio der Jury und die Überreichung der Trophäe nachgeholt. 
Ausstellungen

Veranstaltung: Wir haben schon wieder etwas angerichtet

Die Ausstellung muss aufgrund der aktuellen Lage geschlossen bleiben. In Kürze stellen wir einen virtuellen Ausstellungsrundgang online. Die Weiberwirtschaft erhält den ersten Arthur Zelger Preis für gute Gestaltung und kredenzt dazu eine Ausstellung! Beatrix Rettenbacher und Heidi Sutterlüty-Kathan machen seit zwei Jahrzehnten feinsinniges Design mit Wortwitz, Ironie und Kritik an eingefahrenen Rollenbildern und Sichtweisen. Die beiden Innsbrucker Gestalterinnen beweisen in ihren vielfältigen Projekten, dass Design als künstlerische, gesellschaftskritische und feministische Disziplin wirkungsvoll sein kann und involvieren sich – weit über die Auftragsarbeit hinaus – in aktuelle Themenstellungen.
Preisverleihung

Veranstaltung: Die Weiberwirtschaft erhält den ersten Arthur Zelger Preis für gute Gestaltung

Wir freuen uns, es endlich verkünden zu dürfen: der erste Arthur Zelger Preis für gute Gestaltung geht an das Grafikdesignbüro Weiberwirtschaft (Beatrix Rettenbacher, Heidi Sutterlüty-Kathan). Das Arthur Zelger Förderstipendium erhält Fabian Draxl. Wir gratulieren herzlich!Der Arthur Zelger-Preis für gute Gestaltung wird 2020 erstmals vergeben, um herausragende Leistungen im Bereich Grafik und Design mit Tirol-Bezug zu würdigen. Initiiert von den Nachkommen des Grafikers, ausgelobt von der Tirol Werbung und begleitet von WEI SRAUM, erinnert der Preis an das wegweisende Werk Arthur Zelgers und möchte die Wertschätzung gestalterischer Arbeit für die kulturelle und gesellschaftliche Entwicklung Tirols zum Ausdruck bringen. 

Projekt: Arthur Zelger Preis und Förderstipendium

Der Arthur Zelger Preis für gute Gestaltung wurde 2020 erstmals vergeben, um herausragende Leistungen im Bereich Grafik und Design mit Tirol-Bezug zu würdigen. Als Teil des Arthur Zelger Preises wurde auch das Arthur Zelger Förder­stipen­dium ins Leben gerufen, welches junge Designer­innen und Designer bei ihren Abschluss­ar­beiten (Bachelor, Master, Diplome, PhD) im Rahmen ein­schlägiger höherer Aus­bildungen unter­stützen möchte. 

Projekt: Urbantypes

Jede Stadt ist ein lebendiger typografischer Raum. Fassa­denschriftzüge, aber auch die Schilder und Orientierungssysteme prägen den spezifischen visuellen Ausdruck einer Stadt. Die typografischen Ausdrucksformen befinden sich im Wandel von Technik, Kultur, Handwerk und Konsumverhalten in stetiger Veränderung und sind auch Abbild ihrer Zeit. WEI SRAUM beschäftigt sich unter dem Titel "Urbantypes" auf vielfältige Weise mit diesem Thema.

Öffentliche Fördergeber

Premiumpartner

Partner

Programmpartner

Medienpartner

Firmenmitglieder

Unterstützer